Kulmbach
Mobilität

In Kulmbach ist ab 2019 Car-Sharing möglich

In Kulmbach gibt es ab 2019 Car-Sharing. "Easy drive" heißt die Firma von Michael Hilbert, der all die, die kein eigenes Auto haben, mobil machen will.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Auto teilen statt besitzen - das ist ab dem kommenden Jahr auch in Kulmbach möglich. Symbolfoto: Archiv
Ein Auto teilen statt besitzen - das ist ab dem kommenden Jahr auch in Kulmbach möglich. Symbolfoto: Archiv

"Ich will in einer Zeit, in der das Bewusstsein für die Mobilität im Wandel ist, ein neues, ökologisches Angebot unterbreiten", sagt Michael Hilbert. Anfang 2019 wird er mit drei Renault Zoe starten, die jeder für vier Euro pro Stunde mieten kann. Doch nicht nur Autos wie den Zoe oder den Renault Twizy, auch E-Roller und E-Bikes hat die Firma im Angebot. Je nach Nachfrage will Hilbert den Fuhrpark vergrößern, ist der Zuspruch groß, eine eigene Infrastruktur mit Ladestationen aufbauen. Wer mit "easy drive" einen Jahresvertrag abschließt, kann auch in den Genuss einer "Mobilitätsgarantie" kommen. Mehr über das Car-Sharing-Modell lesen Sie im Premiumbereich von infranken.de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren