Kulmbach
Burggeflüster

Handy statt Baby

Ei, was für ein süßes Baby. Früher, ja früher, da waren die süßen kleinen Babyleins der ganze Stolz der jungen Mütter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Jürgen Gärtner
Symbolbild: Jürgen Gärtner

Die konnten kein Auge vom Nachwuchs lassen, der natürlich das schönste Kind auf der ganzen Welt war. Egal wie der Rotz an der Nase hing.

Und heute? Baby ist Nebensache. Das Handy ist wichtig. Achten Sie mal drauf: Viele junge Mütter schieben den Kinderwagen vor sich und würdigen den oder die Kleine(n) keine Blickes. Die Augen sind starr auf das Smartphone gerichtet. Es wird mit der einen Hand wie wild getippt und mit der anderen der Kinderwagen geschoben. Die Perspektive der Kinder ist sicher lustig. Die kennen Mami wahrscheinlich nur mit der Wischkiste vorm Gesicht.

Wer jetzt denkt, es geht nicht besser, der täuscht sich. Neulich hatte eine Mama gar einen Tablet-PC an den Kinderwagengriff montiert. Damit sie von ihrem Kleinen gar nichts mehr sieht. Da fragt man sich, was die sich so anschauen. Wahrscheinlich Babyfotos ...



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren