Laden...
Kulmbach
Feuer

Funkenflug setzt Kulmbacher Wiese in Brand

Ein aufmerksamer Landwirt hat am Samstag gegen 16 Uhr Flammen auf einem ungenutzten Wiesengelände im Kulmbacher Ortsteil Altseidenhof entdeckt, die auf ein angrenzendes Waldstück übergriffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Ziegeleiweg im Kulmbacher Ortsteil Altseidenhof kam es am Samstag zu einem Wald- und Flächenbrand. Foto: mw
Im Ziegeleiweg im Kulmbacher Ortsteil Altseidenhof kam es am Samstag zu einem Wald- und Flächenbrand. Foto: mw
Ein defekter Strommast hat am Samstag gegen 16 Uhr einen Wald- und Flächenbrand im Ziegeleiweg ausgelöst. Vom Strommast ging ein Funkenflug aus, der eine Brachlandfläche in Brand setzte.

Die Flammen griffen auch auf ein Waldstück über, so dass schließlich eine Fläche von 1200 Quadratmetern brannte. Der Landwirt, der das Feuer entdeckte, wählte sofort den Notruf. Die Feuerwehr Kulmbach, die mit drei Tanklöschfahrzeugen und 17 Mann unter der Leitung von Stadtbrandmeister Michael Weich unverzüglich ausrückte, hatte den Brand zwar schnell unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten zogen sich allerdings noch über eine Stunde hin.