Stadtsteinach

Faschingsgesellschaft Stadtsteinach ehrt treue Mitglieder

Viele Mitglieder der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach durften beim Ehrenabend Auszeichnungen entgegen nehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Viele Mitglieder der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach durften beim Ehrenabend  Auszeichnungen entgegen nehmen. Unser Bild zeigt (von links) Wilhelm Günter (50 Jahre), Bürgermeister Roland Wolfrum, Raimund Ortlieb (40 Jahre), Vorstand Hansi Hümmer, Josef Heiß (50 Jahre), Rosi Bauerschmidt (FVF-Ehrennadel in Gold), Mario Münch (25 Jahre), Prinz Georg III., Präsident Andy Sesselmann, Prinzessin Ivonne I., Bezirkspräsident Norbert Greger und Elvira Ramming (Verdienstorden FVF). Foto: Klaus-Pet...
Viele Mitglieder der Faschingsgesellschaft Stadtsteinach durften beim Ehrenabend Auszeichnungen entgegen nehmen. Unser Bild zeigt (von links) Wilhelm Günter (50 Jahre), Bürgermeister Roland Wolfrum, Raimund Ortlieb (40 Jahre), Vorstand Hansi Hümmer, Josef Heiß (50 Jahre), Rosi Bauerschmidt (FVF-Ehrennadel in Gold), Mario Münch (25 Jahre), Prinz Georg III., Präsident Andy Sesselmann, Prinzessin Ivonne I., Bezirkspräsident Norbert Greger und Elvira Ramming (Verdienstorden FVF). Foto: Klaus-Peter Wulf

Wie alljährlich stimmte sich die Faschingsgesellschaft Stadtsteinach (FG) auch heuer am 4. Januar mit dem gesonderten Ehrenabend auf die Session 2018/2019 ein und bedankte sich bei langjährigen Mitgliedern und Aktiven.

Präsident Andy Sesselmann zeichnete vier Mitglieder für langjährige Treue zum Verein aus und ehrte sie für ihr 25-, 40- und 50-jähriges Engagement. 50 Jahre sind Wilhelm Günter und Josef Heiß dabei. Für 40 Jahre durfte Raimund Ortlieb die Ehrung entgegen nehmen, und bereits 25 Jahre engagiert sich Mario Münch in und für die Faschingsgesellschaft Stadtsteinach. Dem Prinzenpaar Yvonne I. und Georg III. überreichte der Präsident den FG-Sessionsorden 2019.

Vom Fastnachtsverband Franken (FVF) nahm Bezirkspräsident Norbert Greger weitere Ehrungen vor. Den Verbandsorden für langjährige Unterstützung im Verein überreichte er an Elvira Ramming, die seit ihrem zwölften Lebensjahr der Gesellschaft angehört. Sie hat bis heute in verschiedenen Gruppen getanzt und viele Trophäen erhalten. Zudem arbeitet sie seit Jahren bei allen Veranstaltungen im Serviceteam mit.

Rosi Bauerschmidt ist seit über 18 Jahren im Serviceteam dabei. Norbert Greger zeichnete sie mit der Ehrennadel in Gold des Fastnachtsverbandes Franken aus. Sei geht nun innerhalb der FG in Altersteilzeit.

FVF-Bezirkspräsident Norbert Greger betonte, er komme gerne nach Stadtsteinach zur Faschingsgesellschaft und schaue auf einen Verein, der seinesgleichen sucht. Der Zusammenhalt sei über die vielen Jahre vorbildlich. Greger wünschte sich, dass das auch in den nächsten Jahren so gut weiter funktionieren soll. Er betonte: "Der Fasching in der Hochburg Stadtsteinach ist in ganz Franken ein Begriff!"

Bürgermeister Roland Wolfrum bedankte sich bei den Aktiven und dem Vorstand für den ehrenamtlichen Einsatz. "Auf die FG Stadtsteinach ist Verlass. Die Stadt ist stolz auf euch, und ich freue mich schon auf die erste Prunksitzung am 12.Januar 2019 in der Steinachtalhalle", sagte Wolfrum.

Zum Abschluss der Veranstaltung stimmte der Präsident Andy Sesselmann zusammen mit seinem Vorstand die Mitglieder auf die nächsten acht Wochen ein und sagte: "Das wird für uns eine anstrengende Zeit mit vielen Terminen. Am 5. März werden wir dann wieder hier im Gasthaus Spindler den Rathausschlüssel an den Bürgermeister zurückgeben. Freuen wir uns auf die Session 2019 mit einem Dreifach Stanich Helau!"

Übrigens hat der Kartenvorverkauf für den Weiberfasching bereits begonnen. Karten gibt es im Getränkestadel Schübel, bei Markgrafen Getränke in Stadtsteinach und beim Imbiss Hümmer. Für größere Gruppen können Tischreservierungen vorgenommen werden.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren