Azendorf
Verbrechen

Einbrecher richten hohen Schaden an

Einbrecher sind in eine Bäckerei in Wonsees und in Räume eines Landmaschinenhändlers in Azendorf eingedrungen. Sie haben erheblichen Schaden angerichtet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Einbrecher sind am Wochenende in eine Bäckerei in Wonsees und in einen  Landmaschinenhandel in Azendorf eingebrochen. Symbolbild: Daniel Bockwoldt, dpa
Einbrecher sind am Wochenende in eine Bäckerei in Wonsees und in einen Landmaschinenhandel in Azendorf eingebrochen. Symbolbild: Daniel Bockwoldt, dpa
Im westlichen Landkreis war am Wochenende wohl eine Einbrecherbande unterwegs. Möglicherweise in der Nacht zum Montag - die Tatzeit kann nicht näher bestimmt werden - sind Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Landmaschinenhändlers in Azendorf eingebrochen. Sie öffneten mehrere massive Metalltüren teils mit brachialer Gewalt, dann durchsuchten sie die Büroräume. Der Entwendungsschaden ist noch nicht bezifferbar. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.


Bargeld und Zigaretten

Auf Bargeld und Zigaretten hatten es die Täter bei einem Einbruch in eine Bäckerei in Wonsees abgesehen. Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter zwischen Sonntag, 21 Uhr, und Montag, 5.30 Uhr, über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Bäckereifiliale mit dazugehörigem Café am Marktplatz ein. Im Raum hinter dem Verkaufsbereich entwendeten sie einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag sowie eine derzeit noch unbekannte Anzahl Zigaretten. Anschließend gelang den Einbrechern unbemerkt die Flucht. Diese hinterließen einen Sachschaden von circa 500 Euro.


Die Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Hinweise. Zeugen, die in der Nacht zum Montag verdächtige Personen bei der Bäckereifiliale gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 zu melden. Wer Hinweise zum Einbruch in Azendorf geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Kulmbach (09221/6090) zu wenden. Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Oberfranken mitteilt, wird anhand der Spuren überprüft, ob es sich in Wonsees und Azendorf um die selben Täter gehandelt hat.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren