Mainleus
Wohnraum

Das nächste große Bauprojekt

In der Mainleuser Hauptstraße entstehen zwölf neue Wohnungen in zentraler Lage. Unternehmer Arno Friedrichs will dort Räume für seine Mitarbeiter schaffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wohnhäuser entstehen direkt gegenüber dem Bahnhof (im Hintergrund rechts). Foto: Jürgen Gärtner
Die Wohnhäuser entstehen direkt gegenüber dem Bahnhof (im Hintergrund rechts). Foto: Jürgen Gärtner
+2 Bilder

In Mainleus folgt ein großes Bauvorhaben dem nächsten: Neben dem Bau von zwei Mehrfamilienwohnhäusern im Hans-Grimm-Weg in der vergangenen Woche haben auch die Arbeiten für ein weiteres Millionen-Projekt begonnen: In der Hauptstraße 68 baut der Mainleuser Unternehmer Arno Friedrichs ebenfalls zwei Mehrfamilienwohnhäuser.

Die Arbeiten für die Fundamente sind bereits in vollem Gang, erklärt Projektleiter Sebastian Türk und blickt bei seinem Rundgang über das Erdreich in Richtung Bahnhof. Der befindet sich direkt gegenüber auf der anderen Seite der Mainleuser Hauptstraße.

"Zentraler kann man nicht wohnen", schwärmt Türk von der Lage der Häuser. 600 Meter Luftlinie sind es bis zur Firma, der Bahnhof und eine Bushaltestelle liegen vor der Tür, Schule, Rathaus und Kindergarten sind nur zwei Gehminuten entfernt.

Die Vermietung ist zunächst nur an Mitarbeiter der Firma Arno Friedrichs Hartmetall vorgesehen - zu Vorzugskonditionen. Die Nachfrage ist da. "Eine öffentliche Vermietung ist deshalb erst mal nicht geplant", erklärt Türk.

Zwölf Wohnungen entstehen in den beiden Häusern. Die Drei- und Vierzimmerwohnungen sind zwischen 80 und 100 Quadratmeter groß und bieten damit ausreichend Platz für Familien. "Es gab Umfragen unter den Mitarbeitern - und diese Größe stieß auf das meiste Interesse."

20 Stellplätze sind vorgesehen. Der hintere Bereich des Grundstücks in Richtung Kirche bleibt frei. Dort soll eine Grünanlage entstehen.

Über zwei Millionen Euro investiert der Unternehmer, der auf eine gehobene Ausstattung der Wohnungen setzt. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen die Gebäude noch im November bezugsfertig sein.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren