Kulmbach
Bierwoche

Das Musikprogramm der Kulmbacher Bierwoche steht

Von fränkischer und böhmisch-mährischer Blasmusik am Tag bis zu Partykrachern am Abend - das musikalische Angebot der Bierwoche ist veröffentlicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bierwochen-Organisator Michael Schmid (erste Reihe, rechts) freut sich mit den einheimischen Kapellen auf die diesjährigen Bierwoche.Kulmbacher Brauerei
Bierwochen-Organisator Michael Schmid (erste Reihe, rechts) freut sich mit den einheimischen Kapellen auf die diesjährigen Bierwoche.Kulmbacher Brauerei

Michael Schmid, Organisator der Bierwoche, freut sich schon auf die diesjährigen Musikkapellen und Partybands, wie aus einer Pressemitteilung der Kulmbacher Brauerei hervorgeht. "Natürlich sind wir sehr stolz auf unsere Bierwoche. Deswegen legen wir großen Wert auf die Bandbreite und hohe Qualität in allen Bereichen - so auch bei der Musik", führt Michael Schmid aus. "Schließlich muss es im Stadl neun Tage lang beste Stimmung geben."

So wird die 70. Kulmbacher Bierwoche traditionell am Samstag, 27. Juli, von der Stadtkapelle Kulmbach eröffnet. Am Abend freuen sich die Fetzentaler auf ihre Premiere im Kulmbacher Bierstadl. Sie locken mit ihren Partyhits nicht nur alle zum Tanzen auf die Bänke, sondern sie bringen mit ihren zahlreichen Showeinlagen ihr Publikum auch zum Lachen.

Am Sonntag findet traditionell der große Festzug mit Fanclubs statt. Untermalt wird er mit viel Marsch- und Blasmusik der heimischen Musikkapellen. Zum Blasmusikhighlight der Bierwoche gehört am Sonntagnachmittag der Auftritt der Pressack-Combo. Abends dagegen ist mit der Münchner Zwietracht, die in diesem Jahr im Stadl ihr Kulmbach-Debüt feiert, wieder Party angesagt. Der Kulmbacher Andi Häckel und seine Bandkollegen haben sich vorgenommen die Stimmung im Stadl bis zum Siedepunkt hochkochen zu lassen.

Ebenfalls zum ersten Mal auf der Kulmbacher Bierwoche spielt am Dienstagabend der Aalbachtal-Express. Die zwölfköpfige Partyband bietet ein breitgefächertes Programm - von Blasmusik bis zu aktuellen Charts. An den restlichen Abenden sorgen die altbekannten und bewährten Bierwochen-Bands Die Wilderer, Joe Williams Band, die Stoapfälzer Spitzbuam und die Eslarner Showband für Partystimmung im Stadl.

Das Festprogramm der 70. Kulmbacher Bierwoche 2019:

Samstag, 27. Juli, 10 bis 11 Uhr : Standkonzert mit Büttner-Tanz vor dem Rathaus; 11 Uhr : Bieranstich mit OB Henry Schramm und der Stadtkapelle Kulmbach; 15 bis 0 Uhr: Fetzentaler

Sonntag, 28. Juli, 11 bis 12 Uhr: Festzug; 12 bis 17 Uhr: Pressack-Combo; 18.30 bis 23 Uhr: Münchner Zwietracht

Montag, 29. Juli, 12.30 bis 18 Uhr: Musikverein Thurnau; 19.30 bis 23 Uhr: Stoapfälzer Spitzbuam

Dienstag, 30. Juli, 12.30 bis 18.30 Uhr: Sonderveranstaltung mit Eintritt: Tag der Generationen, 19.30 bis 23 Uhr: Aalbachtal-Express

Mittwoch, 31. Juli, 12.30 bis 18.30 Uhr: Musikverein Marktleugast; 19.30 bis 23 Uhr: Die Wilderer

Donnerstag, 1. August, 12.30 bis 18.30 Uhr: Dorfmusik Rugendorf; 19.30 bis 23 Uhr: Joe Williams Band

Freitag, 2. August, 12.30 bis 18.30 Uhr Musikverein Stadtsteinach; 19.30 bis 0 Uhr : Stoapfälzer Spitzbuam

Samstag, 3. August, 11 bis 18 Uhr: Musikverein Burghaig; 19 bis 0 Uhr: Joe Williams Band

Sonntag, 4. August, 11 bis 17 Uhr: Kasendorfer Musikanten; 18 bis 23 Uhr: Eslarner Showband

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren