Laden...
Hermes
Tourismus

Das E-Bike-Angebot soll ausgebaut werden

Eine Bilanz über die dreijährige Zusammenarbeit als "E-Bike Region" haben im Landgasthof "Haueis" das Frankenwald Tourismus Service Center mit den regionalen Partnern und dem Service Partner Movelo aus Bad Reichenhall gezogen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Iris Haueis vom Landgasthof in Hermes ist zufrieden mit der Nachfrage und Nutzung des E-Bike-Angebotes. Unser Bild zeigt sie mit (von links) Hans Schneider und Markus Franz von der Frankenwald Touristik sowie Movelo-Geschäftsführer Andreas Senger. Foto: Klaus-Peter Wulf
Iris Haueis vom Landgasthof in Hermes ist zufrieden mit der Nachfrage und Nutzung des E-Bike-Angebotes. Unser Bild zeigt sie mit (von links) Hans Schneider und Markus Franz von der Frankenwald Touristik sowie Movelo-Geschäftsführer Andreas Senger. Foto: Klaus-Peter Wulf
Movelo-Geschäftsführer Andreas Senger und Markus Franz von der Frankenwald Touristik bekräftigen: Es ist allen sehr daran gelegen, dieses Angebot über das Jahr 2015 hinaus weiterzuführen und auszubauen.

Der Movelo-Geschäftsführer riet den Hotels und Gasthöfen unter den 18 Partnern zur Förderung der Nachfrage nach E-Bikes einen Gutschein über eine Stunde kostenlose Benutzung auf den Zimmern auszulegen.

Seit 2012 arbeitet laut Markus Franz der Frankenwald Tourismus mit dem Service Partner Movelo zusammen und will auf den guten Erfahrungen aufbauen. Es sei beabsichtigt, den Rahmenvertrag als Partnerregion zu verlängern.


Neue Radmarken in der Flotte

Das entspannte Radeln sei gerade in der Mittelgebirgsregion Frankenwald mit modernen E-Bikes ideal möglich und das Tourismus Service Center sehr an einer Fortführung des Projektes - das sich zu einem unverzichtbarem Bestandteil der Angebote entwickelt habe - sehr interessiert. Auch bei Movelo habe sich viel getan, denn neben einem neuen Erscheinungsbild wurden neue Radmarken in die E-Bike-Flotte aufgenommen.

"Die Idee E-Bikes sind heute ein wichtiger Baustein für den modernen, ausbaufähigen Tourismus. Das Genussfahrradfahren ist auf Grund der neuen Akkugeneration ab dem kommenden Jahr mit Reichweiten über 100 Kilometern möglich", betonte Andreas Senger. Er kündigte an, dass künftig der örtliche Fachhandel ins Marketingkonzept mit einbezogen werden soll und die Firma Movelo auf Dienstleister vor Ort setzt. Andreas Senger warb dafür, sich als Ladestation anzubieten. Wer Interesse habe, müsse dafür kein Geld in die Hand nehmen und sich nur an den Marketingkosten beteiligen.

Tourenvorschläge gratis

Acht Tourenvorschläge für das E-Bike-Fahren sowie ein Verzeichnis der Verleih- und bisherigen Akkuwechselstationen liegen überall in der Frankenwaldregion aus.Sie können auch unter www.frankenwald-tourismus.de aus dem Netz heruntergeladen werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren