Kulmbach
Burggeflüster

Das Bierfest ist ein Muss - auch für uns!

Müsst Ihr wirklich so viel über das Bierfest berichten? - Eine Frage, die wir in diesen Tagen durchaus zu hören bekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Monika Limmer
Monika Limmer

Die Antwort ist ganz einfach: ja! - Dass die Kulmbacher Heimatzeitung beim größten Fest der Region intensiv dabei sein muss, ist gar keine Frage. Die Zugriffszahlen im Internet, die besser sind als die von 90 Prozent der übrigen Artikel, ist dabei nur ein weiteres Indiz. Wie viele User bei der Abstimmung zur schönsten Bierfesttracht mitmachen, ein zweites. Und dass die Teilnehmer von Eltern und Freunden sofort darauf aufmerksam gemacht werden, wenn sie in die Endausscheidung gekommen sind, ein weiteres.

Unsere Themen sollen - das ist unser Anspruch - das "Tagesgespräch" in Kulmbach abbilden oder es inhaltlich befeuern. Und wenn täglich Tausende im und am Stadel gemeinsam feiern, aber vielleicht auch über das neue Reservierungssystem, die neuen Brotzeitplatten oder die mitreißende Musik der Band auf der Bühne diskutieren, dann bietet das genau das Potenzial dafür.

Und alle diejenigen, die dem Fest der Feste nicht ganz so viel abgewinnen können, finden dennoch interessante Themen jenseits der Bierwoche - wie die Trockenheit und die Herausforderungen für Wasserversorger und Feuerwehren, die Auszahlungsgewohnheiten von Geldautomaten oder die Belastung des Waldes durch die Borkenkäfer.

Die neun Tage Bierwoche sind im Übrigen auch irgendwann vorbei - bis dahin ist das Mega-Fest aber weiter ein Thema, das uns beschäftigt. In diesem Sinne: Prost!



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren