Bayreuth
Wagner-Festspiele

Bayreuth freut sich auf prominente Premierengäste

Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die Festspielsaison. Zum Auftakt werden wieder jede Menge Promis erwartet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Grünen Hügel in Bayreuth wird es zum Auftakt der Wagner-Festspiele wieder einen Aufmarsch der Prominenz geben.Daniel Karmann dpa/lby
Am Grünen Hügel in Bayreuth wird es zum Auftakt der Wagner-Festspiele wieder einen Aufmarsch der Prominenz geben.Daniel Karmann dpa/lby
Zum Auftakt werden die Festspielleitung und Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wieder zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur begrüßen können. Auf die Besucher der Premierenvorstellung wartet die Wagner-Oper "Lohengrin" in Regie von Yuval Sharon unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

Die Liste der Premierengäste wird von Bundeskanzlerin Angela Merkel angeführt. Die Kanzlerin gehört bereits seit vielen Jahren zu den treuen Festspielgästen.

Die Bundesregierung wird in Bayreuth mit mehreren Ministern vertreten sein: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat ebenso ihr Kommen angekündigt wie ihre Kabinettskollegen Jens Spahn (Bundesminister für Gesundheit), Anja Karliczek (Bundesministerin für Bildung und Forschung), Gerd Müller (Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Kanzleramts-Chef Professor Helge Braun, Professorin Monika Grütters (Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien) und Dorothee Bär (Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung).

Die bayerische Landespolitik zeigt in Person von Ministerpräsident Markus Söder sowie mehrerer Staatsminister und Staatssekretäre Flagge. Erwartet werden unter anderem der Leiter der Staatskanzlei Florian Herrmann, Georg Eisenreich (Staatsminister für Digitales, Medien und Europa), Professor Winfried Bausback (Staatsminister der Justiz), Bernd Sibler (Staatsminister für Unterricht und Kultus), Professorin Marion Kiechle (Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst), Albert Füracker (Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat), Franz Josef Pschierer (Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie), Marcel Huber (Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz), Michaela Kaniber (Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) und Melanie Huml (Staatsministerin für Gesundheit und Pflege). Auch das Präsidium des Bayerischen Landtags mit seiner Präsidentin Barbara Stamm sowie den vier Vizepräsidenten beziehungsweise Vizepräsidentinnen Reinhold Bocklet, Inge Aures, Peter Meyer und Ulrike Gote wird die Premierenaufführung besuchen.

Auf der Gästeliste der Stadt stehen außerdem der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, sowie die Fraktionsvorsitzenden im Landtag Markus Rinderspacher (SPD), Ludwig Hartmann (Bündnis 90/Die Grünen) und Hubert Aiwanger (Freie Wähler). Gleiches gilt für die früheren Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und Günter Beckstein.

Auch die Schar der weiteren Premierengäste weist viele prominente Namen auf: Neben Herzog Franz von Bayern und Fürstin Gloria von Thurn und Taxis werden die einem Millionenpublikum bekannten Schauspielerinnen und Schauspieler Lisa Wagner, Michaela May, Udo Wachtveitl, Francis Fulton-Smith und Günter Maria Halmer sowie die TV-Journalistin Dunja Hayali erwartet. Zaungäste dürfen sich außerdem auf die beiden ehemaligen Skirennläufer Rosi Mittermeier-Neureuther und Christian Neureuther, Kabarettist Michl Müller, TV-Entertainer Thomas Gottschalk, den Erzbischof des Erzbistums Bamberg Professor Ludwig Schick sowie den Intendanten des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, freuen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren