Thurnau
Kabarett

Barbara Weinzierl: Kultur mit viel Klamauk

Die Münchnerin Kabarettistin Barbara Weinzierl glänzte. Sie schlüpfte bei "Kultur in Putzenstein" in unglaublich viele Rollen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kabarettistin Barbara Weinzierl schlüpfte in unglaublich viele Rollen. Foto: Katharina Müller-Sanke
Die Kabarettistin Barbara Weinzierl schlüpfte in unglaublich viele Rollen. Foto: Katharina Müller-Sanke
+3 Bilder
Der Programm-Titel ließ bereits erahnen, dass eine Frau mit vielen Facetten nach Putzenstein im Markt Thurnau kommt. "Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung" heißt das Stück, das die Münchner Kabarettistin Barbara Weinzierl am Wochenende in der dortigen Kulturreihe präsentiert hat.

Mit viel Wortwitz und Kalauern im Gepäck, großem Improvisationstalent und einem hervorragend abgestimmten Programm gelang es Weinzierl, die Menschen zu unterhalten, ohne dabei zu lang unter der Gürtellinie zu bleiben.


In Unterwäsche

Die meisten und die kräftigsten Lacher gab es bei den ganz albernen Themen. Als Weinzierl in ausgeleierter oder zu enger Unterwäsche über den Klamotten auf der Bühne stand und über die Sinnhaftigkeit von Unterwäsche sinnierte, war das Publikum begeistert. "Mit einem Mieder von Triumph drückt´s das Fett bis in den Strumpf", zitierte sie einen alten Werbeslogan. Auch als sie eine Betrunkene mimte, die über menschliche Ausdünstungen sprach, hatte sie die Lacher Lacher auf ihrer Seite.


Die Reise des 50-Euro-Scheins

Die Kabarettistin überzeugte aber auch mit geistreichen und kreativen Monologen. Ihre Erzählungen, teilweise in Gedichtform, über einen 50-Euro- Schein, der durch ganz Europa wandert und am Ende wieder bei ihr landet ist, lustig und wortgewandt zugleich.


Jogi Löws Schwester

Barbara Weinzierl präsentierte ein unfassbar abwechslungsreiches Programm. Sie schlüpfte in beeindruckend viele Rollen. Zum Beispiel in die der schwäbischen Hausfrau, der fiktiven Schwester von Jogi Löw, die einen Joga-You-Tube-Kanal hat. Als solche führte sie Positionen wie den staubwedelnden Hund oder die kapitulierende Klobürste vor.
Auch den Hubert, dessen Frau plötzlich die Emanzipation neu für sich entdeckt hat, spielte sie überzeugend und wurde dabei auch sozialkritisch. Schließlich zeigte sie auch noch ihr Improvisationstalent. Weinzierl hielt ein deutsch-chinesisches Referat über eine von den Zuschauern neu entdeckte Krankheit.

Verschiedenste Themen, Dialekte, Persönlichkeiten und Schulbaden deckte die Münchner Künstlerin bei ihrem über zweistündigen Auftritt auf der Bühne in Putzenstein ab. Sie bot einen kurzweiligen, spannenden Abend in wunderbarer Atmosphäre.


Am Freitag nächstes Konzert

In der Veranstaltungsreihe "Kultur in Putzenstein" geht es am kommenden Wochenende schon weiter, diesmal in einer ganz anderen Disziplin. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sind "B3 feat. Ron Spielman" wieder zu Gast. Das Konzert beginnt am Freitag, 6. Juli, um 20 Uhr.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren