Melkendorf
Unfall

Auf der Melkendorfer Umgehung hat es gekracht

Auf der Melkendorfer Umgehung hat es am Dienstagmorgen im Berufsverkehr gekracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der VW Vox der Unfallverursacherin landete in der Leitplanke. Der Wagen musste ebenso abgeschleppt werden wie der unfallbeteiligte Opel Vectra, den ein 58-Jähriger fuhr. Foto: Alexander Hartmann
Der VW Vox der Unfallverursacherin landete in der Leitplanke. Der Wagen musste ebenso abgeschleppt werden wie der unfallbeteiligte Opel Vectra, den ein 58-Jähriger fuhr. Foto: Alexander Hartmann

Es ist ein Teilstück der neuen Melkendorfer Umgehungsstraße, das nicht ganz ungefährlich ist, zumal es dort auch keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt: der Kreuzungsbereich an der westlichen Zufahrt zum Kulmbacher Stadtteil.

Gegenverkehr missachtet

Dort hat es am Dienstagmorgen im Berufsverkehr gekracht: Eine 68-Jährige, die gegen 7.45 Uhr mit ihrem VW Vox - aus Richtung Katschenreuth kommend - von der Staatsstraße nach Melkendorf abbiegen wollte, übersah dabei einen entgegenkommenden Opel Vectra, den ein 58-Jähriger fuhr. Die Autos stießen zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

An den Wagen, die abgeschleppt werden mussten, entstand laut Kulmbacher Polizei ein Sachschaden von rund 9200 Euro.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren