Kulmbach

Alles eine Frage des Timings

Sogar in langweilige Tätigkeiten wie die Rückgabe von Altglas kann man Spannung bringen. Man muss nur wissen, wie!
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Jens Wolf/dpa
Symbolbild: Jens Wolf/dpa
Vom Hörensagen kenne ich gut sortierte Haushalte, in denen Pfandflaschen und -gläser, kaum dass sie geleert sind, sofort gespült und schon am nächsten Tag im Geschäft oder an einem dieser großen Rücknahme-Automaten abgegeben werden.
Bei uns klappt das nicht so reibungslos. Da steht im Keller ein Karton, in dem sich Joghurtgläser und Milchflaschen ansammeln, daneben ein Sack für diverse Plastikbehältnisse. Ab und an erbarmt sich einmal jemand und packt Sack und Karton ins Auto. Und dann dauert es nur noch wenige Tage, bis das Leergut in den großen Rücknahme-Automaten wandert. Eine alles in allem eher langweilige Aktion!
Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass man in diesen Vorgang mehr Spannung bringen könnte, mehr Abenteuer und, ja, auch das: mehr zwischenmenschliche Kommunikation.
Dieser Tage habe ich jemanden beobachtet, der hatte das drauf! An einem Samstag kurz vor zwölf schlichtete der gemeinsam mit seiner Begleiterin den Inhalt seines Kofferraums in zwei Einkaufswagen um. Die beiden mit Leergut bis zum Rand gefüllten Wagen steuerte das Pärchen durch die Wochenend-Rushhour zu den beiden Rückgabe-Automaten, wo es mit stoischer Gelassenheit begann, Flasche für Flasche und Glas für Glas aufs Förderband zu schieben - jeder vor seinem eigenen Automaten, versteht sich. Nur langsam leerten sich die Einkaufswagen.
Gespannt wartete ich auf die erste Fehlermeldung des Automaten (die Dinger sind ja etwas sensibel). In der Warteschlange entwickelten sich währenddessen Bekanntschaften und Gespräche - in die natürlich auch die Flaschen-Zurückgeber einbezogen wurden (wenn auch nicht sonderlich freundlich). Die Gespräche wurden sogar fortgesetzt, als der Zugang zum Rückgabe-Automaten längst wieder frei war.
Soso, dachte ich mir. Sogar bei der Flaschenrückgabe kannst du was erleben. Du darfst nur nicht an einem langweiligen Dienstag um halb neun gehen. Aufs Timing kommt es an!
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren