Das Wohnmobil stand unter einem Carport in der Röthelbergstraße. Gegen 15.30 Uhr bemerkte der Eigentümer Brandgeruch und sah nach. Als er die Türe des neun Jahre alten Campingfahrzeugs öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen. Das Feuer breitete sich schnell auf das gesamte Fahrzeug und den Carport aus.

Die Feuerwehr konnte durch ihr rasches Einschreiten ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindern. Das Wohnmobil und der Carport brannten jedoch völlig aus. Durch die starke Hitzeentwicklung schmolzen die Jalousien des Nachbarhauses und auch dessen Fassade wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand. Als Brandursache gilt derzeit ein technischer Defekt als wahrscheinlich.