"Es macht mir einfach Spaß, mit Kindern etwas zu machen", erzählt Monica Dippold, während sie einigen Mädchen und Jungen ihren Hof zeigt. Das kann sie jetzt sogar mit Qualitätssiegel tun, wenn man so sagen möchte, denn die 61-Jährige hat zusätzlich zu ihrer Ausbildung als Gartenbäuerin auch die Ausbildung zur Erlebnisbäuerin absolviert. Sogar eine Urkunde von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gab es dafür.
"Ich will mit den Kindern im Garten arbeiten. Ich möchte zeigen, wie man sät, wie man den Garten bestellt. Im Sommer können wir dann gemeinsam Gemüse und Kräuter ernten und zusammen kochen", sagt Monica Dippold.

Seit 38 Jahren in Deutschland


In der fränkischen Küche kennt sie sich bestens aus. Schließlich ist sie schon seit 38 Jahren in Deutschland und hat mit ihrem Mann Hermann schon viele Jahre einen Biohof. Sie hat in Kiel Deutsch studiert, war dann in einem Meyer-Kurs-Sanatorium. Und dann hat sie noch die Hotelfachschule besucht.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der Bayerischen Rundschau.