Laden...
Fölschnitz
Einsatz

Unfall zwischen Kauerndorf und Fölschnitz

Eine 19-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Kulmbach war kurz nach 18 Uhr von Kauerndorf in Richtung Fölschnitz unterwegs. Auf der kurvigen Strecke kam sie nach ersten Erkenntnissen mit ihrem Honda nach rechts auf das Bankett.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von 4000 Euro. Foto: Jürgen Gärtner
Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von 4000 Euro. Foto: Jürgen Gärtner
+4 Bilder
Beim Gegenlenken nach links übersteuerte sie, streifte die Betonleitwand auf der linken Straßenseite und stieß dann gegen die Leitplanke.

Die junge Frau hatte Glück im Unglück: Sie war angegurtet, beide Airbags im Honda lösten aus. Vermutlich erlitt die 19-Jährige nur einen Schock, vorsorglich wurde sie jedoch zur Untersuchung mit dem Rettungswagen mitgenommen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Kurze Zeit später gab es auf der B 289 bei Kauernburg einen weiteren Einsatz: Dort war ein Fahrzeug in Brand geraten, das aber schnell gelöscht werden konnte. Es entstand kein nennenswerter Schaden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.