Marktschorgast
Sperrung

Schwerer Lkw-Unfall auf A9 - zwei Personen schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Sattelzug kam es Sonntagnacht auf der A9 zwischen Marktschorgast und Bad Berneck/Himmelkron.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der schwere Unfall auf der A9 ereignete sich Sonntagnacht. Foto: News5
Der schwere Unfall auf der A9 ereignete sich Sonntagnacht. Foto: News5
+8 Bilder
Gegen 23.30 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus dem Kreis Donau-Ries mit seinem Pkw Fiat aus unbekannten Gründen in die rechte Leitplanke und blieb mit seinem Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen der "Schiefen Ebene" in Fahrtrichtung Nürnberg liegen.

Ein nachfolgender 51-jähriger Sattelzugfahrer erkannte das leicht schräg stehende und offenbar nicht ausreichend abgesicherte Unfallfahrzeug zu spät und wich mit seinem 40-Tonnen-Gefährt im letzten Moment nach links aus. Dabei touchierte er zunächst den Fiat Punto und bohrte sich dann mit dem Führerhaus in die Mittelleitplanke.

Ein nachfolgender 66-jähriger Münchner, der mit einem Pkw Ford Galaxy unterwegs war, hatte keine Chance mehr und fuhr in den quer über alle Fahrstreifen stehenden Sattelzug. Die Feuerwehr musste den Münchner und seine 57-jährige Beifahrerin aus ihrem total beschädigten Fahrzeug befreien. Mit schweren Verletzungen kam das Ehepaar in umliegende Krankenhäuser. Mehr Glück hatten der Fahranfänger und der Berufskraftfahrer - beide kamen mit leichten Verletzungen davon. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt 100.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme musste die A9 komplett gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Nürnberg wurde an der Ausfahrt Gefrees ausgeleitet. Der Verkehr staute sich teilweise auf bis zu 15 Kilometer zurück. Auch auf der Umleitungsstrecke: B2 Richtung Bayreuth, kam es teilweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die A 9 Richtung Nürnberg war bis in die Morgenstunden des Montag komplett gesperrt.

Die Polizei Bayreuth bittet ortskundige Autofahrer um Umfahrung der Unfallstelle. Dem überörtlichen Fern- und Berufsverkehr Richtung München wird empfohlen, am Autobahndreieck Bayrisches Vogtland auf die A72 zu wechseln und ab dem Autobahndreieck Hochfranken auf der A93 Richtung Regensburg weiterzufahren. pol


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.