Thurnau
Autobahnunfall

Schwer verletzt: Fahrer überschlägt sich auf A70 bei Thurnau

Am Samstagmittag ist es auf der A70 bei Thurnau Ost zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der A70 bei Thurnau-Ost ist ein Opel Corsa-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Markus Roider
Auf der A70 bei Thurnau-Ost ist ein Opel Corsa-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Markus Roider
+3 Bilder
Gegen 13.30 Uhr fuhr ein 74-Jähriger mit seinem Opel Corsa mit Dresdner Nummernschild die Autobahn von Bayreuth in Richtung Bamberg. Zwischen Neudrossenfeld und Thurnau Ost kam er zu weit nach rechts ins Bankett und steuerte dann eine Böschung neben der Fahrbahn hinauf. Am Scheitelpunkt der Böschung kippte der Corsa um, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach im Graben liegen.

Der 74-jährige Unfallfahrer verletzte sich dabei leicht, seine 71-jährige Beifahrerin wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Beide konnten sich selbst aus dem Unfallauto befreien. Es kam kurzfristig zu Behinderungen auf der Autobahn Richtung Bamberg.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.