Bindlach

Schon wieder ein Eisplatten-Unfall

Einmal mehr waren Eisplatten, die vom Auflieger eines Sattelzuges herunterfielen, die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 9.
Artikel drucken Artikel einbetten
Archiv-Foto: Frank Förtsch
Archiv-Foto: Frank Förtsch
Am Montagvormittag verlor ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Leipzig mehrere Eisplatten während der Fahrt. Der Unfall ereignete sich kurz nach der Ausfahrt Bayreuth-Nord auf Höhe der Gemeinde Bindlach. Die Platten trafen Windschutzscheibe und Stoßstange eines nachfolgenden VW-Kleintransporters.

Dessen 38-jähriger Fahrer aus Baden-Württemberg wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt; am Fahrzeug entstand aber ein Schaden von rund 2000 Euro.

Gegenüber der Polizei räumte der Sattelzugfahrer ein, vor der Abfahrt vergessen zu haben, das Dach seines Aufliegers vom Eis zu befreien. Diese Nachlässigkeit hat für den Berufskraftfahrer jetzt ein Bußgeld und Punkte in Flensburg zur Folge. pol

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren