Marktleugast
Schulsport

Profis kommen zum Kosertal-Cup

Über 260 Viertklässler aus dem Landkreis Kulmbach beteiligen sich am 10. Mai an dem Handballturnier. Es kommen sogar zwei Spieler vom HSC 2000 Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Monika Limmer
Foto: Monika Limmer
+2 Bilder
Handball im Landkreis Kulmbach? Das sind der SSV Kasendorf und der TV Marktleugast. Doch im letzten Jahr schwappte eine Handball-Welle der Begeisterung über den gesamten Landkreis, und alle machten mit. Gemeint ist der Kosertal-Cup. Ein Handball-Turnier für die 4. Grundschul-Klassen, benannt nach dem Sponsor und Förderer im Nachwuchsbereich des TV Marktleugast, dem Ferienhof Kosertal.
Der Kosertal-Cup findet am 10. Mai in der Marktleugaster Turnhalle seine zweite Auflage. Nahezu alle 4. Klassen aus neun Schulen in Kulmbach Stadt und Land nehmen mit über 260 Jungs und Mädchen teil. Ein Sportereignis, das der TV Marktleugast in Kooperation mit dem Schulamt sowie dem Fachberater im Schulsport, Herbert Hörath, organisiert.
Das erweckte wiederum die Aufmerksamkeit Steffen Ramers, Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten HSC 2000 Coburg. Schnell waren die Kontakte zum Nachwuchstrainer und Turnierleiter Peter Frankmölle vom TV Marktleugast geknüpft, und so erfährt dieses Handball-Turnier noch ein professionelles i-Tüpfelchen. Mit Stefan Lex als auch dem ehemaligen Juniorennationalspieler Benedikt Kellner kommen zwei Profis des HSC 2000 Coburg zum Turnier und übernehmen das Warm-Up der Teams, die anschließend im Spiel aufeinander treffen. Das HSC-Maskottchen sorgt zudem für Kurzweil am Rande.
"Das eine oder andere Leuchertzer Talent hat bereits über Scoutings den Weg zu den Profi-Vereinen gefunden. Der Weg zwischen unserer Talentschmiede und den Profis ist gar nicht so weit. Umso schöner, wenn über solche Kooperationen unsere Vorarbeiten belohnt werden und durch die Nähe zum Profi die Kinder den Weg zum Handball finden", äußerte sich Turnierleiter Peter Frankmölle begeistert.


Training im Vorfeld

Jede Klasse kam im Vorfeld zu einer doppelten Unterrichtsstunde Handball, um gleiche Bedingungen für alle zu schaffen. Pokal-Gewinner des Kosertal-Cups 2016 und Titelverteidiger ist die Grundschule Ziegelhütten. Wer wird ihr Nachfolger? Die Antwort gibt es am kommenden Mittwoch. Das Turnier beginnt um 8.30 Uhr. Die Final-Spiele beginnen um 11.36 Uhr. Gespielt wird auf zwei Kleinfeldern mit einer Gruppen- sowie einer Final-Phase.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren