Laden...
Ziegenburg
Feuerwehr

Polizei findet Leiche in ausgebranntem Haus

Beim Brand eines Wohnhauses in Ziegenburg im Landkreis Kulmbach ist in der Nacht ein Mensch ums Leben gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto
Symbolfoto
Die Polizei fand in dem schwer beschädigten und einsturzgefährdeten Haus die Leiche einer Frau. Ob es sich um die Hausbesitzerin handelt, lässt sich derzeit nicht sagen.Ebenso unklar ist, ob ein Zusammenhang besteht zwischen dem Brand des Hauses und Tod eines jüngeren Mannes. Dessen Leiche war ebenfalls in der Nacht in einem ausgebrannten Auto nahe Ziegenburg gefunden worden.

Die Polizei kann zur Stunde keine näheren Angaben machen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war kurz vor Mitternacht aus bislang unbekannter Ursache in dem alten Anwesen in Ziegenburg, einem Ortsteil von Marktschorgast im Landkreis Kulmbach, ein Feuer ausgebrochen.
Um 23.40 Uhr hatten aufmerksame Nachbarn der Integrierten Leitstelle mitgeteilt, dass in Ziegenburg ein Einfamilienhaus brenne. Es erfolgte die Alarmierung der Rettungskräfte. Insgesamt waren 110 Einsatzkräfte vom Roten Kreuz, verschiedener Feuerwehren aus den Landkreisen Kulmbach, Hof und Bayreuth, und vom Technischen Hilfswerk im Einsatz. Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Die Kripo Bayreuth und die Staatsanwaltschaft Bayreuth haben routinemäßig die Ermittlungen vor Ort übernommen. Über das Schadesausmaß kann noch nichts Näheres gesagt werden.




Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren