Laden...
Schirradorf
Polizei

Motorbrand auf der Autobahn

Auf 3000 Euro beziffert die Polizei den Schaden, der entstand, als am Samstag auf der A 70 ein Auto in Brand geriet. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Fahrzeug komplett ausbrannte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: VPI Bayreuth
Foto: VPI Bayreuth
Am Samstagnachmittag hatte ein 20-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Bamberg über den Notruf der Einsatzzentrale gemeldet, dass seinAuto auf der A70 zwischen den Anschlussstellen Schirradorf und Stadelhofen steht und qualmt. Der junge Mann versuchte noch die Motorhaube zu öffnen, jedoch brannte bereits der Motorraum.
Die Feuerwehren aus Schirradorf und Thurnau löschten jedoch schnell den Brand und verhinderten so, dass der Wagen total ausbrannte. Der Fahrer selbst blieb unverletzt.