Marktschorgast
Leichtsinn

Mit Sportcoupé auf Sommerreifen verunglückt

Die winterlichen Straßenverhältnisse in Oberfranken waren einem Zahntechniker aus dem Raum Berlin offenbar egal. Der 36-Jährige machte sich mit seinem sommerbereiften Sportcoupé auf den Weg von Nürnberg in die Bundeshauptstadt. Bei Marktschorgast erhielt er die Quittung für seinen Leichtsinn.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sein Bolide kam von der Fahrbahn ab und landete im Grünstreifen. Zum Glück blieb der Mann bei dem Unfall unverletzt und konnte allein aus seinem Wagen klettern.

Das Coupé erlitt wegen der dicken Schneeauflage und der Tatsache, dass sich ihm keine Hindernisse in den Weg gestellt hatten, nur minimale Blessuren am Unterboden. Die mit der Unfallaufnahme beauftragten Polizisten schätzten den Schaden auf etwa 1000 Euro.

Den Zahntechniker erwartet nun eine Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung, die eine Geldbuße von mehreren hundert Euro nach sich zieht.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren