Am frühen Mittwochabend wollte der 57-jährige Mainleuser nach einem am selben Morgen passierten Wildunfall eine entsprechende Bescheinigung bei der Kulmbacher Polizei abholen. Er fuhr zur Begutachtung mit seinem leicht beschädigten Auto zur Inspektion.

Da dem Mann eine merkliche Bierfahne umgab, führten die Beamten einen Alcotest durch. Dieser ergab schließlich einen gerichtsverwertbaren Wert von 0,76 Promille. Somit wird der Mainleuser demnächst für vier Wochen zu Fuß gehen müssen.