Thurnau
Alkoholfahrt

Mit 1,7 Promille in Thurnau unterwegs

Vorzeitig beendet wurde die Alkoholfahrt eines 50-jährigen Mannes aus dem Landkreis Bayreuth.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Archiv/Ole Spata, dpa
Foto: Archiv/Ole Spata, dpa
Mit 1,7 Promille hatte er den zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches überschritten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Am Donenrstag Abend kontrollierte eine Streife der Kulmbacher Polizei den Fahrer, der mit seinem Auto in Thurnau unterwegs war. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkohlgeruch, außerdem erspähten sie mehrere Flaschen alkoholischer Getränke im Fahrzeuginneren.

Ein Atemalkoholtest bestätigte schließlich den Anfangsverdacht: Der Mann war mit 1,7 Promille im Straßenverkehr unterwegs. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und die Ordnungshüter zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein war er außerdem an Ort und Stelle los. Über die Dauer des Fahrerlaubnisentzugs entscheidet jetzt die Justiz.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren