Kulmbach

Michl Müller bei Plassenburg-Open-Air

Kaum ist das sechstägige Plassenburg Open-Air zu Ende gegangen, laufen bereits die Vorbereitungen für das Festival im kommenden Jahr auf Hochtouren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Michl Müller wird im nächsten Jahr einer der Gäste der Plassenburg-Open-Airs sein. Foto: Archiv/Klaus Werner
Michl Müller wird im nächsten Jahr einer der Gäste der Plassenburg-Open-Airs sein. Foto: Archiv/Klaus Werner
Schon jetzt stehen mit den Auftritten von Abbafever, den Wise Guys, Frankens Kabarettschlager Michl Müller und Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg vier Programmpunkte fest. Ab Freitagsind auch Tickets für alle vier Veranstaltungen erhältlich.

Seit inzwischen vier Jahren gibt es das Plassenburg Open-Air in seiner jetzigen Form. In dieser Zeit hat es sich mit zahlreichen nationalen und internationalen Künstlern zu einem der Höhepunkte im regionalen Veranstaltungskalender entwickelt, an dem allein in diesem Jahr rund 7000 Besucher teilnahmen.

"Die hohe Besucherzahl beweist, dass unser Konzept aus namhaften Künstlern und Showacts vor dieser atemberaubenden Kulisse im Schönen Hof beim Publikum sehr gut ankommt. Auch für das nächste Jahr können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.
Einige Auftritte sind ja schon bekannt - zum Beispiel hat Ljubka Biagioni zu Guttenberg auch 2017 wieder ein Klassik-Konzert im Schönen Hof der Plassenburg fest eingeplant", freut sich Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU) über die Zusage der gefragten Dirigentin, die gemeinsam mit ihrem Orchester Sofia Symphonics am vergangenen Sonntag über 1200 Besucher im Burghof mit "Liedern an die Liebe" zu verzaubern wusste.

Im kommenden Jahr verspricht zu Guttenberg bei "Klassik auf der Burg" nicht weniger als "Ein Sommermärchen". Unter diesem Motto werden am Sonntag, 16. Juli 2017, erneut populäre Meisterwerke der Klassik zur Aufführung kommen, darunter auch "Der Karneval der Tiere" des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns, wie die Dirigentin bereits verriet.

Eröffnet wird der Open-Air-Reigen bereits fünf Tage zuvor mit der Musik einer der erfolgreichsten Popbands aller Zeiten. "Sweden is back!" lautet das Motto, wenn die Musiker von Abbafever am Dienstag, 11. Juli, vier Jahre nach ihrem letzten Auftritt im Schönen Hof erneut auf die Plassenburg kommen und mit Hits wie "Dancing Queen" oder "Waterloo" die Zeit der schwedischen Weltstars Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid wieder aufleben lassen.

Tags darauf, am 12. Juli, ist der fränkische Comedy-Star Michl Müller, der nicht zuletzt durch seine Auftritte bei "Fastnacht in Franken" bei vielen Fans Kultstatus genießt, zum ersten Mal zu Gast beim Plassenburg-Open-Air. In seinem aktuellen Programm "Ausfahrt freihalten!" will der fränkische Kabarettist die Welt erklären - nicht mehr und nicht weniger.

Klar, eigentlich ist es nur seine eigene fränkische Welt; in der ist aber sehr zur Freude des Publikums nichts und niemand vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, egal ob aus Politik, Boulevard oder Gesellschaft. Dafür wurde er unter anderem mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet und erhielt in der ARD seine eigene Fernsehshow "Drei.Zwo.Eins.Michl Müller".

Als erste Veranstaltung des Plassenburg Open-Airs 2017 ging bereits vor einigen Wochen ein ganz besonderes Highlight in den Vorverkauf: Am Donnerstag, 13. Juli, geben die Kölner Wise Guys, die mit Hits wie "Jetzt ist Sommer" seit inzwischen 25 Jahren zu den beliebtesten A-cappella-Gruppen des Landes zählen, eines ihrer letzten Konzerte überhaupt, denn die Band wird sich wenige Tage nach dem Konzert auf der Plassenburg auflösen. Der Run auf die Tickets ist dementsprechend enorm: Bis jetzt wurden bereits über 500 Tickets für das Konzert im kommenden Jahr verkauft. Wer die "Wise Guys" noch ein letztes Mal live erleben möchte, sollte also schnell sein.

Karten für die Open-Air-Nächte auf der Plassenburg sind ab Freitag in verschiedenen Kategorien auf der Homepage des Festivals unter www.plassenburgopenair.de und unter www.okticket.de sowie an den Geschäftsstellen der Bayerischen Rundschau, bei der Tourist-Information Kulmbach, an der Theaterkasse Bayreuth und an vielen weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich.

Der Shuttle-Bus zur Plassenburg ist auch dieses Jahr wieder im Ticketpreis inbegriffen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren