Bayreuth

Marihuana im Überraschungs-Ei versteckt

Für die Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth machte das Überraschungs-Ei seinem Namen alle Ehre.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einem solchen Überraschungs-Ei hatte ein 23-Jähriger aus Meißen Marihuana versteckt. Foto: Archiv
In einem solchen Überraschungs-Ei hatte ein 23-Jähriger aus Meißen Marihuana versteckt. Foto: Archiv
Als die Beamten am vergangenen Freitag einen 23-jährigen Autofahrer aus Meißen auf der Autobahn 9 bei Bayreuth kontrollierten, entdeckten sie in dem kleinen Plastikbehältniseine geringe Menge Marihuana.

Der junge Mann wurde wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt, das Rauschgift stellten die Fahnder sicher.

Wie die Polizei mitteilt, durfte de 23-Jährige seine Fahrt fortsetzen, da er keine verbotenen Substanzen zu sich genommen hatte. pol

Kommentare (3)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren