Kulmbach
Benefizveranstaltung

Kulmbacher Künstler treten für Nepal auf

So eine Veranstaltung hat es in Kumbach noch nicht gegeben: Alle funk- und fernsehbekannten Entertainment-Künstler aus dem Kulmbacher Land treten gemeinsam an einem Abend auf - zu Gunsten der Erdbebenopfer in Nepal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der "Frankensima" Philipp Simon Goletz hat die Benefizveranstaltung initiiert. Foto: Archiv/Matthias Beetz
Der "Frankensima" Philipp Simon Goletz hat die Benefizveranstaltung initiiert. Foto: Archiv/Matthias Beetz
Am Montag, 18. Mai, um 19.30 Uhr in die Stadthalle Kulmbach steigt eine große Benefizveranstaltung. Zahlreiche Künstler sind dem Aufrum von "Frankensima" Philipp Simon Goletz gefolgt und werden an diesem Abend einen Ausschnitt aus ihren aktuellen Programm präsentieren. Mitwirkende sind die Stadtkapelle Kulmbach (Leitung: Thomas Besand), die Old Beertown Jazz Band, der Main-Line-Gospelchor, "Play Again Sam light" (Sebastian Hümmer/Hannes Wölfel), das Tanzpaar der FG Stadtsteinach Hannah Hendel/Anton Gomer, Klaus Wendel, Rüdiger Baumann, Roland Schaller (Kulmbocher Stollmusikanten), Hansi Hümmer, Das Eich (Stefan Eichner), "Das seltsame Paar" (Roland Jonak/Manfred Spindler) und "Frankensima" Philipp Simon Goletz. Moderiert wird der Abend von Rainer Ludwig. Der Eintritt ist frei, Spenden herzlich erwünscht. Alle Spendeneinnahmen an diesem Abend gehen der Nepalhilfe Kulmbach e.V. zu.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren