Kulmbach
Wettbewerb

Kreative Könner hinter der Kamera

Helmut Konrad aus Kulmbach und Hans Hager aus Thurnau sind die Sieger des Fotowettbewerbs "Blende 2014" der Bayerischen Rundschau. Den Jugendwettbewerb hat Nadja Gredlein gewonnen.
Artikel drucken Artikel einbetten
1. Preis "Deutschlandreise": "Dresden" von Helmut Konrad, Kulmbach
1. Preis "Deutschlandreise": "Dresden" von Helmut Konrad, Kulmbach
+8 Bilder
Verliebt in Deutschlands reizvolle Landschaften und fasziniert von den vielfältigen Spielarten des Themas "Wasser" zeigten sich die 55 Fotografen, die sich am Rundschau-Fotowettbewerb "Blende" beteiligten. Rund 250 Bilder hatte die Jury zu bewerten. Neben der Motivwahl kam es dabei auch auf den Bildaufbau und die technische Umsetzung an.

Übung macht den Meister, auch in der Fotografie, und so waren es überwiegend erfahrene Fotografen, die sich schon seit vielen Jahren an der "Blende" beteiligen, die sich in den Wettbewerben "Gold" holten. Der Thurnauer Hans Hager, der schon 2013 den Wettbewerb zum Thema "Da steckt Musik drin!" gewonnen hat, eroberte mit einer faszinierenden Aufnahme von einem fließenden Gewäser Platz eins beim Thema "Wasser", gefolgt von Frank Gorille aus Altenkunstadt und Karl-Heinz Beck aus Bamberg.

Ein echter Hingucker ist das Siegerbild zum Thema "Deutschlandreise - eine Liebeserklärung". Helmut Konrad hat eine
Stadtansicht von Dresden als Bild im Bild inszeniert. Silber geht an Michael Schwalbach aus Bayreuth für eine heimatliche Aufnahme von Schloss Thurnau, Bronze nochmals an Helmut Konrad für seine formschöne "Saarschleife".

Ein sicheres Gespür für perfekte Bilder hat auch der Nachwuchs: Nadja Gredlein aus Rugendorf belegt den ersten Platz bei "Guten Appetit", gefolgt von Paul Möschel aus Thurnau auf den Plätzen zwei und drei.
Verwandte Artikel

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren