Kulmbach
Drogen

Kräutermischung: 21-Jähriger bekommt in zwei Tagen zwei Anzeigen

Bei der Durchsuchung eines 21-Jährigen in Kulmbach hat die Polizei eine Kräutermischung gefunden. Bereits zwölf Stunden vorher bekam er dafür eine Anzeige.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 21-Jähriger hat in Kulmbach eine Kräutermischung, sogenannte "Legal Highs", nicht vertragen.  Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa
Ein 21-Jähriger hat in Kulmbach eine Kräutermischung, sogenannte "Legal Highs", nicht vertragen. Symbolfoto: Fredrik von Erichsen/dpa
Am Mittwochvormittag teilte eine besorgte Bürgerin der Polizei mit, dass eine hilflose Person auf dem Spielplatz nahe der Berufsschule schlafe. Die Polizisten konnten den 21-jährigen Mann nach mehrmaligem Rütteln schließlich wecken. Der junge Mann machte einen stark verwirrten und desorientierten Eindruck. Bei einer Durchsuchung konnte schließlich eine Kräutermischung, sogenannte "Legal Highs", aufgefunden werden.

Der Konsum dieser Kräutermischung war wohl die Ursache für seine Müdigkeit. Die Beamten staunten nicht schlecht, als bei der Durchsuchung außerdem ein Schriftstück der Polizeiinspektion Kulmbach aufgefunden wurde, dass der 21-Jährige bereits am Vorabend im Besitz einer anderen Kräutermischung war und deshalb ebenfalls angezeigt wurde. Innerhalb von zwölf Stunden erhält der Mann nun die zweite Anzeige.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren