Laden...
Mangersreuth
Aus Opas Bilderkiste

Konfirmation anno 1939 in Mangersreuth

Katharina Brückner, verheiratete Maisel, aus Weiher ist die einzige noch lebende Konfirmandin.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Mangersreuther Konfirmanden des Jahres 1939 zusammen mit Pfarrer Karl Ludwig Wiedemann (rechts). Katharina Brückner, verheiratete Maisel, aus Weiher (zweite Reihe, Zweite von links) ist die einzige noch lebende Konfirmandin. Foto: privat
Die Mangersreuther Konfirmanden des Jahres 1939 zusammen mit Pfarrer Karl Ludwig Wiedemann (rechts). Katharina Brückner, verheiratete Maisel, aus Weiher (zweite Reihe, Zweite von links) ist die einzige noch lebende Konfirmandin. Foto: privat
Das Foto aus der Reihe "Aus Opas Bilderkiste" entstand am 2. April 1939 bei der Konfirmation in Mangersreuth. Der Ort ist damals noch selbständig gewesen. Das Kirchdorf wurde - zusammen mit Kauernburg und Metzdorf - erst im April 1946 eingemeindet und ist seither ein Stadtteil von Kulmbach.

Auf dem Bild ist auch der damalige Mangersreuther Pfarrer Karl Ludwig Wiedemann zu sehen. Er ging aber nach 31 Jahren Dienst in Mangersreuth 1939 in den Ruhestand.

Katharina Brückner, verheiratete Maisel, aus Weiher (zweite Reihe, Zweite von links) ist die einzige noch lebende Konfirmandin. Die Daten stelle Helga Eichner, geborene Matthäus, aus Anlass des 76. Jahrestages der Konfirmation ihrer Schwester Alma Matthäus (zweite Reihe, Siebte von links) zusammen. Sie hat auch das Bild aufgehoben.
Verwandte Artikel