Mainleus
Konzert

Kinder und Jugendliche spielten ihren Müttern ein Ständchen

Wenn Kinder und Jugendliche zum Muttertag ein Ständchen spielen, ist das für die Mütter oft das schönste Geschenk.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jugendlichen im Musikverein Mainleus haben sich zum "Blechwurm" formiert. Mit "Musica Festa", "Sunshine Boogie", "Amoi seng mer uns wieder" und der königlichen Feuerwerksmusik präsentierten sie zum Muttertagskonzert ein beachtliches Repertoire. Foto: Sonny Adam
Die Jugendlichen im Musikverein Mainleus haben sich zum "Blechwurm" formiert. Mit "Musica Festa", "Sunshine Boogie", "Amoi seng mer uns wieder" und der königlichen Feuerwerksmusik präsentierten sie zum Muttertagskonzert ein beachtliches Repertoire. Foto: Sonny Adam
+6 Bilder
Auch heuer erfreute der Musikverein Mainleus mit seinem Konzert zum Muttertag wieder die Herzen jüngerer und älterer Frauen. Schon vor vielen Jahren hatte der Verein das Ständchen zum Muttertag vor dem Rathaus eingeführt. "Aber das Wetter hat dann immer nicht gepasst, deshalb ist die Idee geboren worden, immer am Samstag vor dem Muttertag ein Konzert in der Sommerhalle zu geben", erklärte Vorsitzender Hans-Jürgen Kastner. Und auch in diesem Jahr kam die Idee bei jüngeren und älteren Müttern und bei allen, die Musik lieben, bestens an. Gemeinsam mit der ganzen Familie lauschten die Mütter und Omas den Klängen und verbrachten in der Sommerhalle einen schönen Abend.

Mit dem trutzigen "Preußens Gloria" eröffnete der Musikverein das Konzert. Doch nicht nur die erwachsenen Aktiven präsentierten sich in Bestform, sondern auch der Nachwuchs.
Dirigentin Anneliese Kastner bewies mit den beiden Bläserklassen, dass Nachwuchsförderung in der Marktgemeinde Mainleus groß geschrieben wird.


Blechwürmchen und -würmer

Außerdem stellte sich die Formation "Blechwürmchen" vor: Dabei handelt es sich um junge Musiker, die erst im Herbst mit der Blasmusik begonnen haben.

Bereits eine Stufe weiter sind die Blechwürmer - Jugendliche, die bereits über ein beachtliches Können verfügen. Die Blechwürmer spielten zum Muttertag "Musica Festa", den "Sunshine Boogie". Aber auch "Amoi seng mer uns wieder" und die königliche Feuerwerksmusik gelangen ihnen bestens.

Höhepunkt des Konzerts war natürlich der Auftritt des Musikvereins. Die Mainleuser haben Stücke für jeden Geschmack einstudiert. "Wir wollen vor allem eins: Den Menschen Spaß an der Musik vermitteln", erklärte Hans-Jürgen Kastner. Die Palette, die Dirigentin Anneliese Kastner mit ihren Schützlingen einstudiert hatte, reichte von "Flotte Musikanten" über Operettenmelodien von Jacques Offenbach bis hin zu einem wunderschönen Wiener Melange-Walzer, der Freizeit-Polka oder böhmischer Musik. Bei den jüngeren Zuhörern kam "Gabriellas Song" aus dem Film "Wie im Himmel" bestens an.

Freunde klassischer Blasmusik kamen beim "Erzherzog-Albrecht-Marsch", beim "Dompfaff" oder bei "Alte Kameraden" voll auf ihre Kosten. Mit dem Frankenlied und dem Deutschmeister-Regimentmarsch beendeten die Musiker das Konzert. Natürlich erklang auch "Sag' Dankeschön" - eine Hommage an alle Mütter.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren