Der 42-jährige Joachim Meyer ist im Münsterland aufgewachsen und bereits als Zehnjähriger durch seinen Großvater zum Kegelsport gekommen. Auf Scherenbahnen hat er sich bis in die Bundesliga gekegelt. Aus beruflichen Gründen kam er im Alter von 30 Jahren nach Kulmbach. Der Bäckermeister ist hier für die Ireks im Außendienst tätig. Meyer: "Der Westfale und der Franke sind für mich ein Menschenschlag und sie passen auch gut zusammen. Ich fühle mich hier in Kulmbach seit 11 Jahren pudelwohl."