1 / 8
Bei dieser fröhlichen Schafkopfrunde im Gasthaus Räther in Oberzettlitz gilt der Euro nichts: Wenn Walter Klein, Helmut und Bernd Herold sowie Norbert Ohnemüller (von links) Karten spielen, ist die D-Mark immer noch die gültige Währung. "Sonst wären drei Viertel vom Vergnügen weg."  Foto: Stephan Tiroch

Bei dieser fröhlichen Schafkopfrunde im Gasthaus Räther in Oberzettlitz gilt der Euro nichts: Wenn Walter Klein, Helmut und Bernd Herold sowie Norbert Ohnemüller (von links) Karten spielen, ist die D-Mark immer noch die gültige Währung. "Sonst wären drei Viertel vom Vergnügen weg." Foto: Stephan Tiroch