Laden...
Katschenreuth
Zeitraffer

Horst Zahr: Ein Leben in Bildern

Zum Start unserer Demografie-Serie werfen wir einen Blick in das Fotoalbum von Horst Zahr, der auch mit 80 Jahren noch viel und vor allem gern arbeitet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zehn Jahre alt ist Horst Zahr rechts), als dieses Familienfoto mit seiner Mutter Kunigunde, geborene Schuster, und seinem kleinen Bruder aufgenommen wird.  Foto:
Zehn Jahre alt ist Horst Zahr rechts), als dieses Familienfoto mit seiner Mutter Kunigunde, geborene Schuster, und seinem kleinen Bruder aufgenommen wird. Foto:
+7 Bilder
Gemütlich ist es im alten Bauernhaus in Katschenreuth-Grünbaum. Der Kachelofen sorgt für behagliche Wärme in dem historischen Gemäuer, das Horst Zahr vor 20 Jahren gekauft und mit viel Eigenleistung restauriert hat. "Ora et labora - bete und arbeite", ist sein Lebensmotto, das auch mit 80 Jahren noch seinen Alltag prägt.

Der Katschenreuther hat gerne immer etwas zu tun, und an Aufgaben mangelt es nicht: Seit 50 Jahren ist er engagierter Kommunalpolitiker und Ideengeber, der immer wieder gezeigt hat: Geht nicht - gibt's nicht!

Die fotografischen Lebenserinnerungen sind lückenhaft: "Als ich jung war, wurden selten Aufnahmen gemacht." Ein paar Impressionen seines Lebens haben wir beim Stöbern in den alten Bildern trotzdem entdeckt. Die meisten zeigen ihn - wen wundert's? - bei der Arbeit.

Einen Teil seiner vielen Ehrenämter hat Horst Zahr inzwischen abgegeben, und so bleibt ihm jetzt mehr Zeit für die Arbeit im Garten - und für seine mittlerweile sechs Enkelkinder.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren