Darüber informierte Bürgermeister Gerhard Schneider den Bauausschuss in der jüngsten Sitzung.
Das notwendige Entwidmungsverfahren für die Bahnstrecke ist nunmehr abgeschlossen, und Vertreter der DB AG hätten bei einem kürzlichen Besuch im Rathaus auch ihre Bereitschaft zum Grundstücksverkauf gegeben.
Bürgermeister Schneider machte deutlich, dass diese Maßnahme aber nur im Verbund mit der Nachbargemeinde Neuenmarkt und dem Landkreis Kulmbach realisiert werden kann. Er habe deshalb auch bereits mit dem Nachbarbürgermeister Verbindung aufgenommen. "Das ist dann ein Radweg in einer landschaftlich hervorragenden Lage entlang des Maintales."

Mehr dazu finden Sie in der Donnesrtagsausgabe der Bayerischen Rundschau.