Der Geflügel-und Kaninchenzuchtverein Neudrossenfeld, eine der größten seiner Art in Oberfranken, hat jetzt seinen Kleintierpark gleich neben der Geflügelhalle mit einer kleinen Feier der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf einer Fläche von 2200 Quadratmetern stehen bereits zwei Häuschen zu je 40 Quadratmetern, die Zuchtparzellen umfassen jeweils 400 Quadratmeter. Im Endausbau sollen fünf solcher Häuschen das Areal schmücken, das sich in die Landschaft oben am Weinberg einfügt.

Bild 6702,6704: Auch die Jugend hat hier ein Domizil, Kathrin Potsch und Theresa Motschmann (von links) sind Nachwuchszüchterinnen, auf die Vorsitzender Harald Kull baut. Bild 6705,07: Die fränkischen Landgänse und indischen Laufenten des Gemeinderats Björn Sommerer, der eine Parzelle gemietet hat.