Stadtsteinach
Narretei

Furioser Auftakt zum Stanicher Fasching

Die Szenerie, die sich die Faschingsgesellschaft in diesem Jahr ausgedacht hatte, war aberwitzig: Bei der Show "Stanich sucht den Super-Stadtrat" konnten die Politiker Talente, von denen bislang noch niemand etwas geahnt hatte, unter Beweis stellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Ich säge alle ab", tönte Bürgermeister Roland Wolfrum im Vorfeld noch vollmundig. Doch dann machte Faschingspräsident Andy Sesselmann das Rennen - und der Bürgermeister musste den goldenen Rathausschlüssel abgeben; im Hintergrund Johann Lafer (Uwe Erhardt) als Schiedsrichter. Fotos: Sonja Adam
"Ich säge alle ab", tönte Bürgermeister Roland Wolfrum im Vorfeld noch vollmundig. Doch dann machte Faschingspräsident Andy Sesselmann das Rennen - und der Bürgermeister musste den goldenen Rathausschlüssel abgeben; im Hintergrund Johann Lafer (Uwe Erhardt) als Schiedsrichter. Fotos: Sonja Adam
+18 Bilder
CSU-Stadtrat Wolfgang Heiß ging auf die Bühne und wettete, dass er jedes Essen am Geschmack erkennen können - mit verbundenen Augen. Was die Jury mit Michelle Hunziker alias Hansi Hümmer, Thommy Gottschalk alias Horst Kampe und Dieter Bohlen alias Marcel Ott nicht so recht glauben wollte. Doch die drei zeigten sich beeindruckt von der Leistung des hochgewichtigen CSUlers.

Johann Lafer alias Uwe Erhardt pürierte Weißwurst, Tomaten und weitere Zutaten zu einem Brei, der ein bisschen nach dem Inhalt einer Dose aussieht, auf der eine Katze abgebildet ist.


Der sexyste Hintern Zaubachs

Nicht ganz so glücklich war der Auftritt von Winfried Baumgärtner (FW) als Joe Cocker-Imitator.
Doch Michelle beeindruckte das Outfit ("Er hat den sexysten Hintern Zaubachs"), und so bekam auch Winfried Baumgärtner eine zweite Chance: Begleitet von Dieter Bohlen sang er "Tief im Frankenwald" - und erreichte so ebenfalls die nächste Runde.

Die Dritte im Bunde war Karin Witzgall, die sich aus gesundheitlichen Gründen allerdings von Verena Ramming doubeln ließ. Sie wettete, dass sie den Wert der Briefmarken und das darauf gedruckte Konterfei allein durch Anlecken der Rückseite erkennen kann. Und tatsächlich: Unter lautem Gelächter er-schmeckte sie Roland Wolfrum, Landrat Klaus Peter Söllner mit leichter Schnupftabaknote und Helmut Schmidt.


Bürgermeister im Pech

Kein Glück hatte Bürgermeister Roland Wolfrum mit seiner Wette. Nach Befragung seiner Frau betonte er, dass er jede Nacht ganze Wälder absägen kann. Er wollte deshalb auch auf der Bühne sägen. Sein Gegenkandidat: Faschingspräsident Andy Sesselmann. Der Wetteinsatz: der Rathausschlüssel. Doch mit seiner kleinen Säge hatte er keine Chance - die Narren siegten und rissen den Schlüssel an sich.

Fortan regieren also die Narren in Stanich. Als Kinderprinzen freuen sich Saskia Hessner (7) und Leon Haderlein (11) schon auf die Narretei. "Gutes Essen und umsonst Nascherei - da war doch klar, ich bin dabei", ließ sich der Prinz nicht lange bitten.

Eine große Überraschung war auch die Enthüllung des Erwachsenen-Prinzenpaares: Tanja Schiller (33) und Stephan Schiller (34) werden in diesem Jahr regieren.


Garden in Bestform

Beim Faschingsauftakt zeigten natürlich auch die Garden ihr Können. Die Purzelgarde stahl wieder einmal allen die Schau. Denn die Allerkleinsten sind einfach immer wieder eine Augenweide. Aber auch die Minis, die Midis und die Mickigarde zauberten Faschingsstimmung in die Steinachtalhalle.

Den größten Mut stelle Tanzmariechen Nicole Gomer unter Beweis. Denn sie eröffnete das närrische Treiben - ganz allein auf der Bühne mit großer Show. Tanzmariechen Lea Buß, die von Eva-Maria Werzer und Kristin Kampe trainiert wird, zeigte ihr Können, und auch Alina Sautner beeindruckte die Zuschauer mit Akrobatik.


Beeindruckende Akrobatik

Neu in dieser Session ist das Tanzpaar Anton Gomer und Hannah Hendel. Die beiden beeindruckten mit akrobatischen Einlagen, mit Hebefiguren und zeigten sich schon als hervorragend eingespieltes Team.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren