Zeugen hatten beobachtet, wie der junge Mann am Freitag Abend mit seinem Audi in der Kulmbacher Innenstadt gegen eine Laterne fuhr, die dann abknickte. Statt sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der Fahrer aus dem Staub. Weil sich die Zeugen das Kennzeichen gemerkt hatten, konnte er schnell ermittelt werden. Das Auto hatte der 19-Jährige zwischenzeitlich daheim abgestellt. Reumütig gab er den Sachverhalt zu. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht - und eine Nachschulung. pol