"Ich bin schon vor elf Jahren nach Berlin und habe Malerei studiert. Heute bin ich Künstler und Kunstlehrer", erzählt Benedikt Morsch (30). Seine großformatigen Werke sind abstrakt. "Abstrakte Malerei ist wie mit Farben Musik zu machen", sagt Benedikt Morsch. "Im Leistungskurs sind bei mir die Grundlagen gelegt worden, ich war von der abstrakten Malerei so fasziniert, dass ich nie mehr davon wegkam", erzählt Morsch.

Auch andere Schüler vergessen den Leistungskurs Kunst mit Georg Köstner am CVG nicht: Lisa Fröba (23) hat Kunst und Mathematik studiert und zeigt bei der Vernissage gekonnte Zeichnungen von Schildkröten und einem Chamäleon. Und auch ihre kleine Schwester Anna Fröba (19), Absolventin des letzten Leistungskurses Kunst, präsentiert im Museum schon ihre Werke: Fotografien von bestechender Brillanz.

Noch mehr Details über die Ausstellung der besonderen Art, in der auch ein Filmprojekt und Textilkunst gezeigt wird, lesen Sie in der Bayerischen Rundschau.