Kulmbach

Eisbahn: Saisonstart mit der Eisdisco

Es schaut gut aus: Die Saison auf der Kulmabcher Kunsteisbahn wird wohl am kommenden Freitag starten
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Leiter der städtischen Freizeiteinrichtungen, Andreas Weiß, hat gestern mit der Eismaschine das Kunsteis präpariert. Foto: Alexander Hartmann
Der Leiter der städtischen Freizeiteinrichtungen, Andreas Weiß, hat gestern mit der Eismaschine das Kunsteis präpariert. Foto: Alexander Hartmann
"Die endgültige Entscheidung fällt am Mittwoch", sagte gestern der technische Leiter der Stadtwerke, Oliver Voss, der sich zuversichtlich zeigte, dass die Schlittschuhläufer jetzt in Kulmbach auf ihre Kosten kommen.

Der Saisonstart war verschoben worden, weil das Wasser auf dem teils porösen Betonuntergrund nicht gefroren war. Der Beton hatte sich von den Rohren gelöst, in denen das Kältemittel fließt. Die Eisbahn wurde wieder abgetaut, der Untergrund in der Folge saniert. Gestern wurde das Eis nun aufbereitet. Auf die Linien-Bänder, die für das Eishockey benötigt werden, wurde noch einmal eine Schicht Wasser aufgebracht, das dann zu einer letzten dicken Eisoberschicht gefroren ist.


Open-air-Disco

Zum Saisonstart geht am Freitag - wenn nichts mehr dazwischenkommt - die beliebte Eisdisco über die Bühne. Von 18 bis 21.30 Uhr verwandelt sich Eisbahn dann in eine Open-air-Disco.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren