Kulmbach

Einbrecher und Diebe halten Polizei auf Trab

Einbrecher und Diebe waren am Wochenende im Landkreis Kulmbach recht aktiv. Mehrfach Mal schlugen unbekannte Täter zu. Sie waren in Gaststätten am Werk und in einer Metall-Firma.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Mit Metallwaren im Wert eines fünfstelligen Eurobetrages entkamen unbekannte Einbrecher zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 18.15 Uhr aus einer Firma in Untersteinach. Die Diebe öffneten gewaltsam die Eingangstüre zu dem metallverarbeitenden Betrieb. In den Büroräumen fiel ihnen zudem eine kleinere Menge Bargeld in die Hände. Der Sachschaden wird auf zirka 2000 Euro geschätzt. Die Kripo Bayreuth ermittelt.

Ein unbekannter Täter entwendete in einer Gaststätte in Lanzendorf nach einer Geburtstagsfeier aus einem Geschäftsgeldbeutel etwa 1000 Euro. Der Dieb war am Sonntag zwischen 2.45 und 6.30 Uhr am Werk. Zudem hatte der Täter im Gastraum und in der Küche die Schränke nach weiterer Beute durchsucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein Unbekannter hat sich am Samstag in die Geschäftsraume einer Gaststätte im Neuenmarkter Ortsteil Hegnabrunn einschließen lassen.
Als die Wirtsleute gegangen waren, entwendete der Täter etwa 200 Euro Bargeld und ein Mountainbike. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 450 Euro. Bemerkt wurde die Tat am Sonntag um 8 Uhr.

Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag entwendeten unbekannte Diebe die Kupfereinblechung am Pumpenhäuschen neben der Straße zwischen Gundersreuth und Neuenreuth. Die Bleche müssten mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Kulmbach (Telefon 09221/6090).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren