Lehenthal
Dorfweihnacht

Das Lehenthaler Christkind fährt mit dem Quad vor

Beim sechsten Weihnachtsmarkt hat sich die Dorfgemeinschaft Lehenthal-Grafendobrach-Baumgarten selbst übertroffen. Das vorweihnachtliche Spektakel rund ums Lehenthaler Dorfgemeinschaftshaus bot für kleine und große Besucher viele Attraktionen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christkind Jule Leistner (11) verteilte Geschenke an die Kinder. Foto: Sonja Adam
Christkind Jule Leistner (11) verteilte Geschenke an die Kinder. Foto: Sonja Adam
+13 Bilder
Die kleinen Weihnachtsmärkte mit Lokalkolorit sind oft viel schöner als die großen renommierten, auf denen sich die Menschen durch die Gassen schieben. Diese Meinung konnte man auf dem Weihnachtsmarkt in Lehenthal immer wieder hören.

Zum sechsten Mal hatte die Dorfgemeinschaft den Markt organisiert und den kompletten Ort für den Verkehr sperren lassen.So konnten die Besucher nach Herzenslust bummeln.


Viele Besonderheiten

Der Lehenthaler Weihnachtsmarkt hatte viele Besonderheiten zu bieten: Schäfer Sigi kredenzte Bratwürste vom Lamm, es gab warmen Leberkäse vom Damwild. Am Lagerfeuer schenkten Wilhelm Grampp und Jacob Adam Gulaschsuppe und Glühwein aus. Und Lachsforellen, Bauernbrot, Stollen und Lebkuchen rundeten das kulinarische Angebot ab.

Außerdem fanden alle, die noch auf der Suche nach kleinen Geschenken waren, das Richtige: ob Schafsfelle oder kuschelweiche Handschuhe, Holzspielwaren, Töpfersachen, Filzfiguren, Loop-Schals oder adventliche Gestecke - für jeden war das Richtige dabei.

Gabriele Walther kredenzte Likörkreationen - zum Eigengenuss und zum Verschenken. Melissa Zeißler (11) hatte schon Monate im Voraus Hunderte Loom-Bänder aus Gummibändern geknüpft - und bot ihre kunterbunten Kreationen feil. An den Holzdeko-Ständen von Isabella Limmer mischten sich sogar einige Osterhasen unter all die Sterne und Rentiere.


Christkind auf dem Quad

Bei Einbruch der Dunkelheit düste dann ein Quad mit tannengeschmücktem Anhänger herbei. Darauf saßen das Christkind und der Nikolaus. Christkind Jule Leistner (11) las den kleinen Besuchern eine vorweihnachtliche Geschichte vor. Und dann wurden Geschenke verteilt - jedes Kind bekam ein Päckchen.

Nach diesem stimmungsvollen Höhepunkt standen alle noch lange am offenen Feuer, machten beim Holzschnitzen mit, das Roland Friedrich anbot, oder schauten dem Messerschmied über die Schulter. Attraktionen jedenfalls gab es auf dem Lehenthaler Weihnachtsmarkt viele.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren