Kulmbach
5. Kulmbacher Bandcontest

Contest: Bands können sich in Kulmbach bewerben

Ab sofort beginnt die Ausschreibung zur 5. Staffel des "Kulmbacher Bandcontests". Hauptgewinn ist die eigene Musik auf CD. Und das ist kein Mitschnitt aus einem gewöhnlichen Proberaum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Juz wird abgerockt: Ab sofort beginnt die Ausschreibung zur 5. Staffel des Kulmbacher Bandcontests. Im Bild die Gruppe Goldust aus Münster.  Foto: Goldust/Archiv
Im Juz wird abgerockt: Ab sofort beginnt die Ausschreibung zur 5. Staffel des Kulmbacher Bandcontests. Im Bild die Gruppe Goldust aus Münster. Foto: Goldust/Archiv
Bereits zum fünften Mal findet am 24. Januar 2015 der bekannte "Kulmbacher Bandcontest" statt - ein mittlerweile überregional bekanntes Event, der in der Musikszene bereits festen Fuß gefasst hat. Veranstalter sind Musicschool Kulmbach und das Kinder- und Jugendkulturzentrum "Alte Spinnerei" in Kulmbach.

Ab sofort können sich alle Bands bewerben. Und es lohnt sich. Denn der Hauptgewinn ist wahrscheinlich das, was sich jede Band wünscht. Die eigene Musik auf CD. Und dabei handelt es sich nicht um irgendeinem Proberaum-Mitschnitt, sondern die Gewinnerband erhält die Aufnahme in einem professionellen Tonstudio. Und zwar den "Groove Construction"-Studios von Mike Müller in Wallenfels bei Kronach, ein angesagter Profi-Schlagzeuger bei verschiedenen Bands, Studiomusiker und Schlagzeuglehrer. Produziert wird die CD zusätzlich von Oliver Schmidt (Gitarrist bei "Letzte Instanz" & "Frogstar battle machine". Der diplomierte E-Gitarrist, Arrangeur und Gitarrenlehrer hat zahlreiche Bands unter seine Fittiche genommen.

Eigenkompositionen sind gefragt

Wer kann sich bewerben? Der 5. Kulmbacher Bandcontest richtet sich an jede Gruppe, die eigene Musik schreibt und gerne bei solch einem "Wettbewerb" dabei sein möchte. Dazu zählen in erster Linie Newcomer, junge motivierte und talentierte Schülerbands, unbekannte frische Formationen, die gerne auf sich aufmerksam machen möchten, und natürlich Bands, die gerne den Hauptgewinn einkassieren wollen. Wer bereits bei einem Label unter Vertrag steht, darf sich nicht bewerben. Bei Bands mit überwiegend minderjährigen Musikern wird eine Einwilligung der Eltern benötigt.

Die Musikrichtung ist egal, alles ist erlaubt. Es werden sechse Bands gegeneinander antreten, jede spielt exakt 20 Minuten. Danach werden Licht und Sound abgedreht und es erfolgt eine erste DB-Messung des Publikums. Wer es schafft, die Leute zu begeistern, für den steigen die Gewinnchancen. Daher lohnt es sich auf jeden Fall, zahlreiche Fans mitzubringen.

Ausgewählte Fachjury urteilt

Der Contest wird von einer ausgewählten Fachjury bewertet und beurteilt - ausschließlich um Profimusiker und Instrumentallehrer von Musikschulen.

Die Jury verteilt Punkte in verschiedenen Bereichen wie Bühnen-Performance, Songideen, Beherrschung der einzelnen Instrumente, Zusammenspiel und so weiter. Diese Punkte werden am Ende addiert und ergeben den Hauptanteil der Bewertung.

Den Bands werden am Tag des Contests natürlich eine professionelle PA und Licht geboten, zudem Top-Mischer und Betreuung während des gesamten Konzerts, Werbung und Kontakt mit dem Jugendzentrum "Alte Spinnerei", das regelmäßig Bands für Livekonzerte sucht. Jede Band erhält dadurch neue Auftrittsmöglichkeiten.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren