Der 53-Jährige verantwortet ab 1. Oktober neben Thomas Krupp, Robert Prause, Hans Albert Ruckdeschel und Stefan Soiné das Ressort Beteiligungsmanagement in dem Kulmbacher Unternehmen. Bis 31. Dezember stehen zudem noch Horst Bergmann (68) und Bernd Dieckmann (66) in der Verantwortung für diesen Bereich, bevor sie in den Ruhestand gehen. Sie werden die Ireks nach Angaben des Unternehmens jedoch „weiterhin mit ihrem Sachverstand begleiten“.

Mit der Berufung von Brinkmann trägt die Ireks der wachsenden Anzahl und Bedeutung ihrer Beteiligungsgesellschaften in Deutschland und 18 weiteren Ländern Rechnung, heißt es. Brinkmann werde als Diplom-Kaufmann profunde Kenntnisse und Erfahrungen aus seiner langjährigen Tätigkeit in familiengeführten oder börsennotierten Unternehmen der Lebensmittelbranche einbringen und damit einen bedeutenden Beitrag zur künftigen Entwicklung der Ruckdeschel-Firmengruppe leisten. Die Ireks GmbH ist die Kerngesellschaft der seit über 150 Jahren in Besitz der Familie Ruckdeschel befindlichen Firmengruppe. 2000 Mitarbeiter erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über 400 Millionen Euro in über 70 Ländern mit Zutaten für Backwaren, Malz für Bier, Agrarprodukten und Eisspezialitäten.