Die ersten Unterstützer, die bei der Einrichtung einer Kleiderkammer in Thurnau mitarbeiten wollen, haben sich schon gemeldet. Einige ehrenamtliche Helfer sind gefunden, und auch finanzielle Unterstützung soll bald fließen. Die Berndorfer Kirchenmäuse haben kurzerhand beschlossen, 500 Euro Erlös aus ihrer aktuellen Spielzeit als Anschubfinanzierung zu spenden.

Und mehr noch: Seit gestern steht fest, dass eine Zusatzaufführung des Stücks "Lebe auf allen Etagen" geben wird, deren kompletter Erlös in die Kleiderkammer fließen wird.

"Wir hoffen auf ein ausverkauften Schützengaus"

"Es war gar nicht so einfach, eine Passenden Termin zu finden, an dem alle Schauspieler und die vielen Helfer im Hintergrund Zeit haben", so Dietmar Hofmann von den Kirchenmäusen. "Aber wir waren uns einig, dass wir das Projekt unbedingt unterstützen wollen und so ist es schließlich gelungen."

Am Samstag, 3. Januar, um 19.30 Uhr im Schützenhaus soll die turbulente Komödie um Liebe, Lust und Eifersucht noch einmal gezeigt werden.

"Wir hoffen natürlich auf ein ausverkauftes Schützenhaus", so Hofmann. Mit dem Kauf einer Karte zu Weihnachten zum Beispiel mache man sich und anderen eine große Freude.

Hier gibt es die Karten

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort für acht Euro unter den Telefonnummern 09228/1240 (Reinhold Wiesenmüller) und 09228/219553 (Dietmar Hofmann), Reservierungen sind ferner per E-Mail (familie@hofmann-thurnau.de) möglich.

Die Kleiderkammer in der Berndorfer Straße soll dann ab Ende Januar oder spätestens Anfang Februar geöffnet sein.