Himmelkron
Brand

Auto brennt auf der A9 bei Himmelkron aus

Der Pkw eines 31-Jährigen fängt am Mittwoch auf der A9 bei Himmelkron Feuer. Beim Versuch das Auto zu löschen, erleidet der Fahrer eine Rauchgasvergiftung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Symbolfoto: Ferdinand Merzbach
Am Mittwochmorgen ist das Auto eines 31-jährigen Mannes auf der Autobahn, kurz vor der Ausfahrt Himmelkron in Fahrtrichtung Süden ausgebrannt, teilt die Polizei mit. Der junge Mann habe während der Fahrt bemerkt, dass der Motor seines Wagens nicht mehr reagierte. Daraufhin ist er auf den Standstreifen gefahren. Als eine Streife der Polizeiinspektion Stadtsteinach hinzukam, fing der Pkw Feuer.

Der Versuch, das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen, blieb ohne Erfolg. Nur die hinzugerufenen Feuerwehren aus Marktschorgast, Bad Berneck und Gefrees konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Der junge Mann musste durch den Rettungsdienst mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Kulmbach gebracht werden. Der Pkw brannte aus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.