Thurnau

Aquaplaning bei Thurnau: der Porsche ist nur noch Schrott

Bei dem starken Regen am Sonntagabend hat bei Thurnau ein Porschefahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Beim Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: GP/Archiv
Symbolbild: GP/Archiv
Am Sonntag, gegen 19.10 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Zwickauer mit seinem Porsche auf der A70 in Richtung Bamberg. Kurz vor Thurnau-Ost geriet der Porsche Cayman vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn außer Kontrolle, drehte sich mehrfach auf der Fahrbahn und schleuderte dann nach rechts in den Straßengraben.

Laut Schätzung des Fahrers dürfte der wirtschaftliche Totalschaden um die 80.000 Euro betragen. Der Fahrer, der alleine mit dem Porsche unterwegs war, wurde nicht verletzt. An der Unfallstelle wurde lediglich ein Leitpfosten herausgerissen. Der Porsche musste geborgen und abgeschleppt werden.


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.