Kulmbach
Information

Antworten zur Vorsorgevollmacht in Kulmbach

Über die Vorsorgevollmacht informiert der Kulmbacher Notar Benedikt Drempetic im Verlagshaus der Bayerischen Rundschau.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kulmbacher Notar Benedikt Drempetic wird über die Vorsorgevollmacht informieren. Foto: privat
Der Kulmbacher Notar Benedikt Drempetic wird über die Vorsorgevollmacht informieren. Foto: privat
Das Thema Vorsorgevollmacht ist seit vielen Jahren im Gespräch - doch noch immer gibt es zahlreiche Fehlinformationen und Unsicherheiten. Daher laden die Fachverlage der Mediengruppe Oberfranken, zu der auch die Bayerische Rundschau gehört, zu einem Informationsabend ein.

Der Kulmbacher Notar Benedikt Drempetic wird am Mittwoch, 29. März, im Verlagshaus in der E.-C.-Baumann-Straße 5 ab 18 Uhr ausführlich über die rechtlichen Grundlagen informieren und darüber, wie man eine Vorsorgevollmacht so vorbereiten kann, dass es anschließend keine rechtlichen Probleme mit ihr gibt.


Entscheidung des BGH

Eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem vergangenen Jahr hat dazu geführt, dass ein erheblicher Teil bestehender Vorsorgevollmachten unwirksam sein kann.

Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei, allerdings freuen sich die Organisatoren über eine kleine Zuwendung zugunsten des Spendenvereins der Mediengruppe Oberfranken, "Franken helfen Franken".


100 Plätze

Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist Montag, 27. März. Die maximale Teilnehmerzahl im Veranstaltungsraum liegt bei 100 Personen.
Sollten sich mehr Kulmbacher für das Thema interessieren, werden die Plätze nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben. Die Bayerische Rundschau, die den Abend präsentiert, versendet in jedem Fall eine schriftliche Teilnahmebestätigung.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren