Laden...
Kulmbach
Burggeflüster

Alles gut am Freitag, dem 13.!

Für einige Menschen beginnt manches kleine oder größere persönliche Drama an Tagen, denen grundsätzlich ein schlechtes Karma anhaftet. Wer bitteschön geht zum Beispiel an einem Freitag mit dem Datumsstempel 13 freiwillig zur Wurzelbehandlung zum Zahnarzt?
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Zahnarzt. Foto: Bilder-Box.com, Erwin Wodicka
Beim Zahnarzt. Foto: Bilder-Box.com, Erwin Wodicka
Ich! Gestern. Freiwillig? Nicht ganz. Es war der dritte und (hoffentlich) letzte Akt einer Reihe schmerzlicher Erlebnisse, die mich heimgesucht haben, als ich sie gar nicht gebrauchen konnte.

Zahnweh ist ja zu jeder Zeit unerwünscht. Aber es gibt Gelegenheiten, wo es extra fies ist: Wenn es einen beispielsweise anfällt, während man beim Kinderfasching in der Stadthalle Gastgeber ist und nicht einfach abhauen kann. Da musste ich wohl oder übel warten bis zum nächsten Tag und dann: Nerv entzündet und rausoperiert. Aua!

Ein paar Tage später Sonntagsdienst: Der totgeglaubte Nerv erwacht zu neuem Leben. Erst am nächsten Morgen kann ihm der Garaus gemacht werden. Sehr unangenehm.

Und dann gestern die Abschlussbehandlung. Ich rechnete mit dem Schlimmsten - und kam voller Freude ohne dicke Backe davon! Wenn das so ist, bin ich jetzt auch abergläubisch - und gehe künftig immer am Freitag, dem 13., zum Zahnarzt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren